Wichtig: Betriebsferien von 24.10.2020 bis 31.10.2020

Wirkung kolloidales Silber

Kolloidales Silber wird als natürliches Antibiotikum bezeichnet. Silber besitzt eine herausragende Fähigkeit: Es kann elektrischen Strom leiten. Die Silberpartikel sind negativ geladen. Durch diese negative Polung können sie die Zellmembran schädlicher Erreger durchdringen und dadurch schädigen oder abtöten. Dabei werden Enzyme sowie die Erbsubstanz zerstört und die Zelle ausgetrocknet. Da sich die Silberpartikel nicht in Wasser auflösen, sondern in ihm schwimmen, wirkt kolloidales Silber erst, wenn es auf die Erreger trifft. Gesunde Zellen werden nicht angegriffen, womit keine Nebenwirkungen zu erwarten sind.

 

Entscheidend ist auch ihre Größe: Kolloidale Silberpartikel sind 1 bis 100 Nanometer = max. 0,0001 mm groß und können dadurch erst in die deutlich größeren Bakterien und Viren eindringen. Je älter das Silberwasser, desto größer sind seine molekularen Teilchen, weshalb sich die Wirkung des kolloidalen Silbers im Laufe der Zeit abschwächt. Aus diesem Grund produzieren wir das kolloidale Silber immer frisch auf Bestellung, so dass gerade zu Beginn der Behandlung eine große Wirksamkeit gegeben ist. Durch die Abfüllung in dunkle Apothekerflaschen ist es lichtgeschützt und bei Zimmertemperatur mindestens 3 Monate haltbar. Auch danach kann es weiter verwendet werden, lediglich wird sich die Wirksamkeit langsam abschwächen.


Bakterizid

Kollolidales Silber gegen Bakterien

Wirksam gegen Bakterien

Viruzid

Kollolidales Silber gegen Virus

Wirksam gegen Viren

Fungizid

Kollolidales Silber gegen Pilze

Wirksam gegen Pilze