· 

Kolloidales Silber bei Tieren

Kolloidales Silber kann auch ganz wunderbar bei Tieren angewandt werden! Es wirkt gegen hunderte von Krankheitserregern und ist dabei komplett frei von Nebenwirkungen 💜

Es ist nicht nur für unsere Haustiere geeignet, sondern auch für Vögel, Fische oder Reptilien. Dabei ist die Anwendung im Vergleich zur Gabe von Tabletten, Pillen oder Cremes deutlich einfacher, da es geschmacksneutral ist und einfach über das Futter gegeben werden kann bzw. es bei äußerlicher Anwendung durch die schnelle Wirkung auch kein Problem ist, wenn es nach kurzer Zeit abgeleckt wird.

Es wirkt gegen Parasiten wie Kokzidien, Würmer, Giardien etc. Bei Virusinfektionen wie Zwingerhusten, Parvovirose, Katzenschnupfen etc. Bei bakteriellen Erkrankungen wie Borreliose, Leishmaniose etc. Bei Wunden aller Art, Ekzemen, Milben, Flöhen, Mauke, Strahlfäule uvm. .

 

Bei Fragen beraten wir Sie gerne!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nadja Hick (Montag, 12 Oktober 2020 17:05)

    Hallo
    Ich habe jetzt schon zwei mal bei Ihnen bestellt das letzte mal 50ppm .
    Mein Russky Terrier 2 kg hat Demotex Milbe und ist an der Schnauze ganz aufgekratzt �
    In welcher Dosierung und in wiefern kann ich das Silber bei ihm einsetzen
    Es wäre schön wenn sie mir da weiter helfen könnten � er ist halt sehr klein und ich möchte nicht überdosieren
    Liebe Grüße Nadja hick

  • #2

    Kolloidales Silber Shop (Montag, 12 Oktober 2020 21:31)

    Liebe Frau Hick,

    hier würden wir bei unserem Hund die 50 ppm täglich 2 bis max. 4 ml pro Kilogramm oral geben (z.B. über das Futter; bitte aber nicht ins Trinkwasser geben, da normales Wasser die Wirkung aufhebt). Darüber hinaus immer wieder z.B. mit Kompressen feucht halten oder einsprühen.

    Gute Besserung und herzliche Grüße
    Katha Böck
    Kolloidales Silber Shop