· 

OP-Wunde

OP-Wunden sind nicht nur unangenehm und schmerzhaft, sie können sich auch entzünden. Mit kolloidalem Silber lässt sich die Heilung beschleunigen 💜

 

Die Patientin wurde am Bauch minimalinvasiv operiert. Zum einen wurde eine Lebermetastase entfernt und zum anderen am Unterbauch eine Narbenkorrektur eines längeren Teiles (ca. 10 cm) einer älteren Narbe vorgenommen, die lange nicht verheilte, was einen sog. Narbenbruch zur Folge hatte.

 

Auf dem 1. Foto sieht man die kleinen und die große OP-Wunde 5 Tage nach der OP. Da bis dahin der Verband nicht gewechselt wurde, konnte die Patientin auch noch nicht mit kolloidalem Silber behandeln. V.a. die große Wunde war stellenweise noch blutig.

 

Anders auf dem 2. Foto: Dieses entstand 16 Tage nach der OP und man sieht eine deutliche Verbesserung! Die Wunden wurden mehrmals täglich mit 50 ppm Silberwasser eingesprüht, sonst erfolgte neben Schmerzmittelgabe keine weitere Behandlung der Wunden. Alle kleinen Wunden waren bereits verheilt und auch die große Wunde zeigte sich fast überall bereits geschlossen.

 

Wir sind immer froh über solche Fotos, da sie die tolle heilende Wirkung des kolloidalen Silbers dokumentieren. Vielen Dank dafür!

 

OP-Wunde 5 Tage nach der OP
5 Tage nach der OP ohne Behandlung mit kolloidalem Silber
OP-Wunde 16 Tage nach der OP mit Behandlung mit kolloidalem Silber
16 Tage nach der OP mit Behandlung mit kolloidalem Silber

Kommentar schreiben

Kommentare: 0